Rechnungslegung

Die Anforderungen für IFRS 15 und 16 sind definiert, ebenso das SAP-Lösungsportfolio.
scc hat diese SAP ERP Lösungen implementiert und getestet.

IFRS 15 Erlösrealisierung

IFRS 15 verlangt für die Erlösrealisierung eine separate Darstellung für einzelne Leistungsverpflichtungen, welche in einem Vertragspaket mit einem gemeinsamen wirtschaftlichen Zweck verhandelt wurden.

Beispiele:

  • Kombinierte Maschinenerrichtungs- und Serviceverträge
  • Softwareverkauf inklusive Serviceleistungen wie Anpassungen und Wartung
  • Handyverträge kombiniert mit Gerät und Verbindungsentgelt
     

Die Lösung wird als Add-on „Revenue Accounting and Reporting" (SAP FI-RA) ausgeliefert und als Nebenbuch für die Erlösbuchhaltung geführt.
Details zu dieser Lösung finden Sie hier
 

IFRS 16 Leasingabwicklung

Für die Darstellung der Leasingverträge nach IFRS 16 stehen aus dem SAP Portfolio folgende Lösungen zur Verfügung:
 

  • Lease Contract Management
  • SAP Lease Accounting by Nakisa
  • Leverton


Das Lease Contract Management wird als Add-on direkt auf der SAP ERP Lösung implementiert. Die Lösung ist für alle Arten von Leasingverträgen konzipiert. Es sind keine Schnittstellen notwendig.

Das SAP Lease Accounting by Nakisa läuft auf einer Non-SAP Umgebung als eigenständige Lösung. Stärken liegen im User Interface, der Datenextraktion aus den gesandten Verträgen und bei Massenverarbeitungen. Die Integration in die Rechnungslegung in SAP erfolgt über Schnittstellen.

Mit den Lösungen von LEVERTON werden unstrukturierte Daten aus Verträgen ausgelesen (inkl. Machine Learning) und der Vertragsverwaltung übergeben.

Wir haben die Lösungen für IFRS 16 evaluiert und unterstützen Sie gerne bei den notwendigen Schritten für die Abdeckung der Anforderungen aus IFRS 16.
Details zum Vertragsmanagement im SAP ERP finden Sie hier