Skip to main content
News
29.09.2020

Mayr-Melnhof auf dem Weg zur Intelligent Enterprise auf Basis von SAP S/4HANA

Mayr-Melnhof Holz (MMH) ist eines der größten und bedeutendsten holzverarbeitenden Industrieunternehmen in Europa, Marktführer im Segment Brettschichtholz sowie treibende Kraft beim Vormarsch des Zukunftsbau- und -werkstoffes Brettsperrholz und nimmt daher eine entscheidende Rolle als Motor der Holzindustrie ein. Mit drei Sägewerken und vier Holzweiterverarbeitungsunternehmen in Europa beschäftigt das österreichische Unternehmen rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Um die Unternehmensgruppe für das angestrebte Wachstum mit einem leistungsfähigen und international erfolgreich erprobten ERP-System auszustatten, die Planung und Verwaltung von Ressourcen neu und zukunftsfit aufzustellen, traf der Vorstand der Mayr-Melnhof Holz Holding AG Anfang 2019 die Entscheidung, SAP im gesamten Konzern zu implementieren.

Dafür wurde das Projekt »Fit for Future« ins Leben gerufen. Die SAP S/4HANA Technologie erfüllt dabei die industriespezifischen Anforderungen einer ERP-Software. Folgende SAP-Module werden eingesetzt:
• Finanzen/Rechnungswesen und Anlagenbuchhaltung – Modul SAP FI und SAP AA
• Controlling – Modul SAP CO • Investitionsmanagement und Projektsystem – SAP IM und SAP PS
• Personalmanagement – Modul SAP HCM
• Technischer Einkauf und Material- & Lagermanagement – Modul SAP MM
• Instandhaltung & Logistik – Modul SAP EAM

Anfang 2020 wurde mit der scc-Gruppe (scc, HRForce, XIT) das Modul SAP HCM in allen Unternehmen in Österreich, Tschechien und Deutschland in den Produktivbetrieb geführt. Gleichzeitig gingen die Module SAP FI/CO/AA/ IM/PS in diesen Unternehmen, produktiv. In SAP MM wurden zwei Unternehmen der Unternehmensgruppe ausgespart, in denen spezielle Holzsonderkonstruktionen hergestellt werden, und die Instandhaltung & Logistik wurde als Pilotprojekt an einem Sägewerksstandort und an einem Weiterverarbeitungsstandort im SAP EAM implementiert. Die nächsten Meilensteine von Mayr-Melnhof Holz sind die Implementierung von SAP MM und SAP EAM an allen Standorten sowie die Einführung von SAP in der Division Schnittholz (Sägewerksstandorte) in voller Funktionalität.

»Für dieses umfassende Projekt suchten wir einen kompetenten Partner. Für uns gab es mehrere Anbieter zur Auswahl. Wir entschieden uns für scc, da scc über umfangreiche Erfahrung und überzeugende Referenzen in der Implementierung von SAP in der SAP S/4HANA-Technologie verfügt und als Gesamtlieferant wesentliche Punkte, wie beispielsweise die IT-relevante Betriebsführung sowie alle personalrelevanten Themen, für uns abdecken kann,« so Richard Stralz, CEO der Mayr-Melnhof Holz Holding AG.

Die Implementierung von SAP ist für Mayr-Melnhof Holz ein wichtiges Fundament für weiteres Wachstum und damit ein bedeutender Baustein auf dem Weg in die Zukunft.

Fotocredit: Morgenstern