Skip to main content
News
24.April 2017

One Piece Flow bei BRP-Rotax

BRP-Rotax im oberösterreichischen Gunskirchen entwickelt und produziert Antriebssysteme der Premium­klasse für Powersportfahrzeuge. Um Kundenanforderungen schneller und vielfältiger erfüllen zu können, wurde nach einer Möglichkeit gesucht, Fertigungslose zu verkleinern, ohne dabei wirtschaftliche Vorgaben in der Produktion zu vernachlässigen. Aus diesen Anforderungen entwickelte sich die gelebte Vision der vertikalen Integration in der Motorenfertigung. Ein End-2-End Prozess von der Absatzplanung über die Vereinzelung der Bedarfe und Bildung der Perlenkette für die Tagesproduktion – „One Piece Flow“ - bis hin zur Produktionsdurchführung und deren automatisierten Rückmeldung aus der Fertigung in Echtzeit.  Ein vollautomatisierter durchgängiger Prozess ganz nach dem Motto „From Planning to Execution“.

Projekthighlights auf einen Blick:

  • Projektrealisierung in wenigen Monaten mit agiler Projektmethode
  • Konzeption, Entwicklung und Produktivsetzung einer One Piece Flow Montagelinie
  • Vertikale Integration von SAP APO über SAP ECC bis hin zum SAP ME und zurück
  • Volle Systemunterstützung von Planung über Logistik bis hin zur Steuerung von Equipments im Shopfloor
  • Produktionsplanung/Optimierung im APO im lang-/mittel- Horizont bis hin zur Vereinzelung und Sequenzierung im kurzfristigen Horizont
  • Integration moderner Technologien (Pick by Light) und Prozesse (Perlenkettenplanung der Komponenten)

Die komplette Success Story finden Sie im Downloadbereich auf der rechten Seite zum Nachlesen.

Kontakt:
Ines Leipold, MA

Marketing & Corporate Communications
Tel: 01-870 41-0
ines.leipold@scc.at

Downloads
BRP_Rotax-Kurzversion.pdf(1,07 MB)